English

Home   Kalender   CDs   Presse   Über Jehanne Gästebuch   Kontakt/Booking


Über Jehanne

Jehanne schreibt und singt seit vielen Jahren ihre eigenen, sehr persönlichen Songs. Sie handeln von Dingen, die sie berührt haben, von Zwischenmenschlichem, von allem, was sie in ihrer Selbstverwirklichung eingeschränkt hat, von Ecken und Kanten, vom Leben. Neben Gitarre spielt sie Geige, Saxophon, Kemençe, Tenorfidel, Kontrabass und Oud.

Jehanne ist sehr experimentierfreudig und offen für neue Inspirationen - solange sie bei ihren eigenen Liedern das letzte Wort behält; da lässt sie sich von ihren Mit-Musikern nicht dreinreden und geht auch keine Kompromisse ein. Seit sie in Berlin lebt und auf ihren zahlreichen Reisen hat sie mit den unterschiedlichsten Musikern aller möglichen Stilrichtungen und Herkünfte zusammen gespielt, aufgenommen und Auftritte gemacht. So sind auf der CD „Darkness & Light” zum Beispiel Gadulka, Hardanger-Fidel und Tin-Whistle zu hören, und die Stücke reichen von Jazz über Rock bis Folk.

In den vergangenen Jahren machte Jehanne in einem irischen-Duo Straßenmusik und kleinere Auftritte, zumeist am Wochenende im Umland von Berlin. Das Indogermanistik- und Philosophiestudium musste schon lange der Musik weichen. Außerdem spielte sie Auftritte mit der Berliner Weltmusik Band „Fata Morgana”, den Mittelalter-Formationen „Shazan” und „Wolgemut” sowie der bekannten Berliner Irish Folk Gruppe "Berlin Folks", wo sie jahrelang nicht nur für gediegene Begleitung am Kontrabass sorgte, sondern auch öfters für Gitarrenklänge und Gesang.

Die CD „Darkness & Light” erschien im Januar 2008.

Zur Zeit arbeitet Jehanne an ihrem zweiten Album, auf dem die Musiker Dabo Sagna - Percussion (Senegal), Morten Stene - Geige, Hardangerfiedel (Norwegen), Stephan Daskalos - Gadulka (Bulgarien), der Jazzpianist Thibault Falk (Frankreich) sowie Gisa Mierke - Tin-Whistles, Bodhran, Blockflöten, und Cord Radke - Schlagzeug, aus Deutschland zu hören sein werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Jehanne mit „Fata Morgana” bei einem Open-Air in Berlin-Schöneberg. Am Schlagzeug Christos Stoligas.

 









Alle Rechte vorbehalten.